Susanne Kleinpaß: Theodor Fontane

Literatur kompakt Bd. 2, Marburg 2012
240 Seiten mit zahlr. farbigen Abbildungen
ISBN 978-3-8288-2925-1
Preis 14,90 Euro

 

Bestellen Sie den Titel jetzt direkt im Tectum Verlag!

 

 

 

Theodor Fontane – der bedeutendste deutsche Schriftsteller des Realismus.
Susanne Kleinpaß legt mit dem zweiten Literatur kompakt-Band eine konzentrierte Darstellung zu Fontanes literarischem Gesamtwerk vor. Sie ordnet dessen Schriften biografisch, literarhistorisch und politisch-sozial ein und arbeitet in Interpretationen der wichtigsten Werke Fontanes zentrale Themen heraus: Den Konflikt zwischen individuellem Glückstreben und der Einhaltung gesellschaftlicher Normen, die Kritik an Adel, Bourgeoisie und Bildungsbürgertum, die Verantwortung von Familie und Gesellschaft für die Taten einzelner Personen, das Phänomen der Resignation, den Rückzug des Individuums ins Provinzielle und Kontemplative. Kleinpaß bezieht dabei den Fontane eigenen Erzählton und seine besondere, dem realistischen Erzählen dienende Produktionsästhetik ein und portraitiert den an der Schwelle zur Moderne stehenden Autor von Werken wie „Irrungen, Wirrungen“, „Frau Jenny Treibel“ und „Effi Briest“.

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

I. Zur Aktualität Theodor Fontanes – 9
II. Zeittafel – 15
Grafik: Wichtige Punkte – 18 / 19
III. Leben und Werk – 21
Grafik: Fontane kompakt – 46 / 47
IV. Voraussetzungen, Grundlagen und Werkaspekte – 49
Ästhetische Komplexität – Realismus und Verklärung – 56
V. Fontanes Publikationsschriften – 61
Fontanes Realismusbegriff – 63
VI. Romane und Erzählungen – 71
1. Grete Minde – 71
2. L’Adultera – 83
3. Irrungen, Wirrungen – 98
4. Frau Jenny Treibel – 116
5. Effi Briest – 130
VII. Fontanes Lyrik und Balladendichtung – 163
1. Frühere Gedichte – 165
2. Spätere Gedichte – 174
3. Die Brück’ am Tay – John Maynard – Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland – 175
VIII. Wirkung – 189
Glossar – 197
IX. Literatur – 203
Abbildungsverzeichnis – 221
Register – 229

 

Rezensionen

»Der auch im Format kompakte und insgesamt gelungene Band beginnt mit sehr anregenden Überlegungen zur Aktualität Fontanes und informiert dann gerafft über Lebensstationen und Gesamtwerk, gefolgt von einem Kapitel zum Realismus-Verständnis Fontanes. […] Der reichhaltig illustrierte Band wendet sich vornehmlich an Studenten in den Anfangssemestern, ist aber auch schon Schülern der Sekundarstufe II durchgängig zugänglich.«
Ronald Schneider – ekz-Informationsdienst

»In den Analysen der fünf Romane unternimmt Kleinpaß erfreulicherweise viele Querverweise; Parallelen und Kontraste innerhalb dieser Werke werden genannt. Auch gibt es aufschlussreiche Ausblicke auf Wagner, Nietzsche, Thomas Mann: Die fünf Romane werden kulturgeschichtlich eingeordnet. […] Mehrere Register und viele Notate am Rand eröffnen gute Zugriffe auf das Buch. Es ist auch versehen mit einer Fülle kleiner Abbildungen. Sie zeigen Fontane-Freunde, -Kollegen und -Interpreten (Lepel, Heyse, Tucholsky, Lukács und viele andere), Gemälde (von Leistikow, den Achenbachs und andere), Titelseiten von Erstausgaben und Berliner Ansichten. Hervorzuheben ist die Doppelseite, die Fontanes Leben, seine Publikationen und seine Epoche grafisch und mit eingefügten Illustrationen prägnant darstellt. Dies regt zur Lektüre des Buches an – wie auch die Mind-Map (oder: das typografische Kunstwerk) aus zusammengeschichteten Fontane-Stichwörtern, wo ›Chinesenspuk‹, ›Bismarckära‹, ›Geldsackgesinnung‹, ›Literarische Moderne‹ und viele andere Begriffe erscheinen. Und eine Europakarte mit Fontane-Orten gibt es auch. Wer weiß schon, dass Fontane in Toulouse gewesen ist! Aber es ist wahr.«
Dr. Martin Lowsky – www.literaturkritik.de

 

Weiterführende Links:

Fontane Gesellschaft - Homepage der Theodor Fontane Gesellschaft in Neuruppin

Theodor Fontane-Arbeitsstelle der Universität Göttigen

Kommentierte Linksammlung der FU Berlin